Geschichte

  • 2009
    • Das Jugendrotkreuz in Krähenwinkel wird im Rahmen einer unterrichtsergänzenden Maßnahme an der Grundschule Krähenwinkel gegründet. Die zehn Kinder aus den zweiten Klassen konzentrieren sich zunächst auf die Erste Hilfe-Ausbildung.

  • 2010
    • Sieben JRK-Kinder nehmen als Stufe 0 das erste Mal an den JRK Wettbewerben teil und schlagen sich beachtlich. Die Kinder beschließen, dass sie einen "Gruppennamen" brauchen.
    • Nach den Wettbewerben geben sich die Kinder den Namen "The Crows"
    • Seit Nikolaus leisten The Crows verantwortlich "Juniorhelfer-Dienste" in den großen Pausen.

  • 2011
    • Die Kinder der zweiten Klasse geben sich den Gruppennamen "Die Drachenkids".
    • Der DRK Ortsverein Krähenwinkel schenkt dem JRK schicke rote Poloshirts. Vielen lieben Dank!
    • Die Kinder nehmen teilweise am "Indianertag" (Aktionstag für die Stufen 0 und I) teil.
    • Das Übungswochenende im April wird dank der Unterstützung durch das JRK-Burgwedel und das JRK-Isernhagen ein voller Erfolg. Die Kinder freuen sich besonders darüber, dass es Pizza gibt.
    • Zu den Regionswettbewerben fahren:
    • "Die Drachenkids" - Stufe 0 (6-9 Jahre) - fünf Kinder sowie "The Crows" - Stufe I (9-12 Jahre) - fünf Kinder mit einer Gruppenleiterin und einer helfenden Mutter ("Danke Anja") - Beide Gruppen qualifizieren sich für die Bezirkswettbewerbe.
    • Beide Gruppen nehmen an den Bezirkswettbewerben in Sölde teil, vielen Dank Doreen, Holger und Steffi für die tolle Unterstützung.
    • In den Sommerferien machen wir einen Ausflug ins Rastiland.

      Einige Kinder der Stufe I nehmen am Abendorientierungslauf in Otze teil.
    • Wir helfen beim Basar des DRK-Ortsvereins.
    • Zur letzten Gruppenstunde im Jahr veranstalten wir wieder eine Weihnachtsfeier.

  • 2012
    • Die neue Stufe 0 gibt sich den Gruppennamen "Die Smileys",
    • die neu geordnete Stufe I heißt nun "Die Sani-Adler".
    • Die Smileys teilen sich aufgrund der Größe in die gelben und die grünen Smileys auf.
    • An den Regionswettbewerben nehmen sowohl die beiden "Smiley"-Gruppen als auch die "Sani-Adler" teil.
    • Die "gelben Smileys" gewinnen die Wettbewerbe.
    • Infolgedessen fahren die "gelben Smileys" zu den Bezirkswettbewerben.

  • 2013
    • Alle Gruppen nehmen am Weihnachtsseminar in Einbeck teil.

  • 2014
    • Die Gruppen nehmen am AOL in Burgwedel und am Halloween-Seminar in Einbeck teil.

  • 2015
    • Alle Gruppen fahren zu den Regionswettbewerben in Burgdorf.
    • Die Stufe 0 schließt sich aus Altersgründen mit der Stufe 1 zusammen.
    • Als neuen Gruppennamen entscheidet man sich für die "Crows".
    • Eine neue Stufe 0 mit dem Namen "Sani-Kids" wird gebildet.
    • In der neuen Zusammenstellung nehmen die Gruppen am AOL in Einbeck teil.

  • 2016
    • Im Januar beteiligen sich zehn Kinder am Schlittschuhlaufen.
    • Vor den Wettbewerben wird ein Übungswochenende in Burgdorf veranstaltet.
    • Anlässlich der Feierichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des DRK Ortsvereins Krähenwinkel führen die "Crows" ein aufwändig gestaltetes Stück zu den Grundsätzen vor.
    • Acht Kinder und ein Gruppenleiter fahren auf Pfingstfreizeit nach Bad Fallingbostel.
    • Die Gruppen nehmen an den Regionswettbewerben in Hämelerwald teil, und können sich über einen Sieg für beide Gruppen freuen.
    • Beide Gruppen nehmen an den Bezirkswettbewerben in Burgdorf teil. Die "Sani-Kids" stauben wieder den ersten Platz ab.
    • Im August fahren die "Sani-Kids" zu den Landeswettbewerben in Einbeck. Auch diesmal erreichten sie den zweiten Platz.
    • Als Belohnung für die Leistungen auf den Wettbewerben findet im September eine Werwolfsnacht statt.
      Der DRK Ortsverein spendiert Pizza und das Frühstück.
    • Beim Halloweenseminar in Einbeck wird wieder gebastelt, gekocht und gefeiert.

  • 2017
    • Auf der Jahreshauptversammlung werden auch dieses Jahr die Grundsätze auf kreative Weise aufgeführt.
    • Als Vorbereitung auf die Wettbewerbe findet auch dieses Jahr wieder ein Übungswochenende in Burgdorf statt.
    • In Verbindung mit der Gemarkungsreinigung helfen alle mit, den Ort aufzuräumen.
    • Auch beim Maibaumaufstellen in Krähenwinkel sind wir vertreten.
    • Als Helfende Hand beteiligen sich vier "Crows" an der Kinderbetreuung der Blutspende
    • Im Mai nehmen sowohl die "Crows" (nun Stufe II) als auch die "Sani-Kids" (Stufe I) an den Regionswettbewerben in Steinhude teil.
    • Die "Sani-Kids" gehen aus diesen Wettbewerben als Sieger hervor,
    • die "Crows" erreichen den 2.Platz.
    • Die diesjährige Pfingstfreizeit findet in Braunlage statt.
    • Auch im Mai findet das Fun Kinderfestival auf dem Tramplatz in Hannover statt, auch dort sind wir vertreten.
    • Im Juni gehen die "Sani-Kids" zu den Bezirkswettbewerben in Stuhr und belegen den 2.Platz.
    • Ende August veranstalten wir eine Fahrradtour, bei gutem Wetter fahren wir einmal um den Flughafen Hannover. Im Anschluss wurde noch im Dorfgemeinschaftshaus gegrillt.
    • Anfang September waren wir gemeinsam Bowlen, 2 Stunden Spiel und Spaß.
    • Auch dieses Jahr wurden wieder fleißig Kekse für den Verein "Kochen für Obdachlose und Bedürftige" gebacken.

  • 2018
    • Im Februar werden ein paar Tage mit der Sprachlernklasse des Gymnasiums verbracht.FOTOS
    • Im April haben wir zur Vorbereitung auf die Wettbewerbe wieder ein Übungswochenende veranstaltet.
    • Bei den diesjährigen Regionswettbewerben waren wir wieder erfolgreich: den ersten Platz in der Stufe II erreichten die Crows, die Sani-Kids sind mit ihrem zweiten Platz auch glücklich.
    • Über Pfingsten haben wir an der Pfingstfreizeit in Hitzacker. Es wurde mit anderen Ortsvereinen gespielt, gebastelt und sogar der ein oder andere Geburtstag gefeiert.
    • Ende Mai fanden dann die Bezirkswettbewerbe statt, diesmal in Hoya unter dem Motto Mittelalter. Auch hier konnten sich die Crows den zweiten Platz verdienen.